Ginger Verde für people, planet, profit

Was hat Ingwer mit nachhaltigem Waldfeldbau und Kapitalrendite zu tun, und wie hängt dies mit den drei Säulen people, planet und profit zusammen? Das Projekt BaumInvest der Querdenker GmbH Freiburg zeigt, wie es geht.

Ginger Verde Saft Ingwer

Quelle: www.gingerverde.de

Zunächst zum Ingwer, genauer gesagt zu Ginger Verde. Ginger Verde ist ein Ingwer-Fruchtsaftgetränk aus costa-ricanischem Ingwer und Äpfeln von Kaiserstühler Streuobstwiesen. Und der hat es in sich. In mehrfacher Hinsicht. Ginger Verde wird aus ökologisch und sozial nachhaltig angebautem Ingwer aus Waldfeldbau gewonnen, versaftet und mit Apfel, Orange, Maracujá und Sanddorn abgeschmeckt. Das Ergebnis ist ein fruchtiges, durch den Ingwer leicht scharfes Konzentrat, das sich mit Wasser zu Saftschorlen verdünnen lässt. Die Idee zum Anbau und zur Versaftung des Ingwers entstand im Rahmen der Hauptprojekte der Querdenker GmbH, dem „VisionsWald“ und dem Projekt „BaumInvest“.

Baumschule BaumInvest

Quelle: www.bauminvest.de

Mit BaumInvest und dem VisionsWald forstet die Querdenker GmbH in Costa Rica ehemalige Weideflächen wieder auf und bietet Anlegern die Möglichkeit in diese Wiederaufforstungsprojekte zu investieren. Den Menschen im strukturschwachen Norden des Landes wird eine berufliche Perspektive geboten, lebensräume für geschützte Tier- und Pflanzenarten werden wieder hergestellt und die Bäume binden im Wachstum Kohlendioxid. In den wiederaufgeforsteten Gebieten werden zwischen den Baumreihen Pflanzen wie Yuca oder Ingwer angepflanzt, die eine nützliche Symbiose mit den Baumsetzlingen eingehen. Dank der optimalen Wachstumsbedingungen kann mehrmals pro Jahr geerntet werden. Dies schafft so, auch ausserhalb der Pflanz- und Pflegezeiten der Holzplantage, beständige Arbeitsplätze. Der Ingwer ist dabei ein Nebenprodukt dieser Projekte.

BaumInvest schafft Mehrwert

Quelle: www.querdenker-gmbh.de

Unter der Marke BaumInvest wurden bisher drei geschlossene Fonds für nachhaltige Kapitalanlage in ökologische Forstwirtschaft herausgegeben. Querdenker übernimmt darin die Projektentwicklung, den Vertrieb und das Management. Anleger können ab einer Anlage von 5.000 € in die ökologischen Aufforstungsprojekte investieren. Die Laufzeit des aktuell zur Zeichnung angebotenen Fonds „BaumInvest 3“ beträgt 24 Jahre und die prognostizierte durchschnittliche jährliche Verzinsung 6,6%. BaumInvest ist eines von mehreren derzeit am Markt befindlichen Anlageprodukten im Bereich „Waldfonds“. Weiterführende Informationen zum Thema Waldfonds bietet u. a. das Magazin „Mehrwert“. Waldfonds werden von der Fachpresse unterschiedlich beurteilt. Neben den geschilderten positiven Nachhaltigkeitsfaktoren und der hohen prognostizierten Rendite, bringen solche Investments auch Risiken mit sich. Grundsätzlich gilt bei Waldfonds, wie bei jedem anderen Investment auch, dass Anleger prüfen sollten, wie und ob diese Anlageform in die eigene Anlagestrategie passt.

Gegründet wurde die Querdenker GmbH von Leo Pröstler, dem Gründer des Umweltversands Waschbär, und ist eine Gesellschaft für Projektentwicklung, Vermarktung und Verwaltung nachhaltiger Projekte und Produkte. Querdenker verbindet dabei sehr konsequent unternehmerischen Erfolg mit ökologischer und sozialer Nachhaltigkeit. Ganz nach den Prinzipien „people, planet, profit“. Die Bedeutung von BaumInvest wurde bereits mehrfach ausgezeichnet, so auch z. B. als „ausgewählter Ort“ im Rahmen der Initiative „Deutschland – Land der Ideen“.

Zurück zum Ingwer und zur Vermarktung. Angeboten wird Ginger Verde im süddeutschen Raum in der Gastronomie, in Weltläden und Apotheken, sowie über den eigenen Online Shop. Der Liter Preis liegt bei 9,67€, die Flaschengrößen sind 0,2l, 0,5l und 1,0l. Ein Liter Konzentrat ergeben nach Verdünnung ca. vier Liter Getränk, zu einem Literpreis von ca. 2,45€. Im Produktdesign hat sich man sich bei Ginger Verde, wohl auch aus Kostengründen, für ein schlichtes, zurückhaltendes Design entschieden. Und auch in der Kommunikation zeigt sich Ginger Verde noch zurückhaltend. Messe Auftritte, PR und etwas Social Media Marketing sind die derzeit beobachtbaren Aktivitäten. Abgesehen von den oben geschilderten positiven Aspekten des Gesamten Projektes schmeckt Ginger Verde tatsächlich hervorragend und hat durchaus Potenzial auch im Bio-LEH geführt zu werden.

Weiterführenden Informationen zu: Querdenker GmbH, Ginger Verde und BaumInvest

Kommentare sind geschlossen.