Lotao – direct trade premium rice

Lotao Logo

Quelle: Lotao GmbH

Kann man ein Produkt wie Reis direkt und fair handeln und hochwertig vermarkten? In Deutschland, wo nachweislich der Preis eines der ausschlaggebenden Kaufargumente, gerade bei Lebensmitteln, ist und die deutschen Verbraucher im internationalen Vergleich verhältnismäßig wenig für Nahrungsmittel ausgeben?

Risolier Stefan Fak

Risolier Stefan Fak
Quelle: Lotao GmbH

Man kann! Risolier Stefan Fak macht es vor. Inspiriert auf einer Reise durch Asien, erkannte er vor rund vier Jahren, den in Europa „unbekannten Wert dieser wunderbaren Pflanze“ und entschloss sich, diesen auch in Deutschland bekannt zu machen. Daraus entstand Lotao – the forgotten secret, ein Unternehmen bei dem sich alles um den Reis dreht. Fak wurde über die Jahre zum Reiskenner, zum sogenannten „Risolier“, wie er sich selbst nennt. Dieses Wissen brachte der Gründer bei Lotao ein. Ferner kam dem Österreicher seine langjährige Erfahrung aus dem Tourismus-Marketing zugute. Das Ergebnis dieser Kombination aus persönlicher Leidenschaft und Erfahrung zeigt sich in der gesamten Marketingkonzeption und den Produkten.

Lotao Royal Pearl Black

Royal Pearl Black
Quelle: Lotao GmbH

Die Produktpalette besteht aus sechs unterschiedlichen Reissorten, Gewürzen und Elixieren (Reisölen) und wird ergänzt um Kokosblütenzucker, Salz und Sake. Die einzelnen Reissorten unterscheiden sich wesentlich von „herkömmlichem“ Reis.  Jede Reissorte zeichnet sich durch ein eigenes, besonderes Aroma aus, bedingt durch die unterschiedlichen Böden, auf denen sie wachsen. Einige sind farbig, wie z. B. der orangene „Rising Sun“ oder der rosa farbene „Sparkling Volcano Terra“ aus Java, der sein kräftig erdiges Aroma der Vulkanerde verdankt, auf der er wächst. Doch nicht nur die Namen sind schillernd. Alle Produktverpackungen sind hochwertig gestaltet und folgen einem einheitlichen Konzept, das sich durch die gesamte Kommunikation zieht. Einige der Produkte tragen das EU-Biosiegel, aber alle sind persönlich und mit großer Sorgfalt von Fak ausgesucht.

Risolier Stefan Fak

Risolier Stefan Fak
Quelle: Lotao Gmbh

Darin liegt ein weiterer Unterschied von Lotao zu anderen Reismarken. Lotao arbeitet mit Partnern zusammen, die seltene Reissorten schützen, denen faire Konditionen wichtig sind und die für soziale und ökologische Verantwortung stehen. Lotao betreibt direkten fairen Handel ohne zusätzliche Zwischenstufen und ermöglicht den Erzeugern in den Ursprungsländern, mit dem Absatz ihrer seltenen Reissorten, eine nachhaltige Lebensgrundlage. Der Reis stammt aus Indien, Thailand, Indonesien udn Laos. Vor allem die direkte Zusammenarbeit mit den Kooperativen in Indonesien und auf Java sind Lotao dabei wichtig. Das Besondere bei Lotao ist das hochwertige Produkt-Markenkonzept für ein fair und direkt gehandeltes Produkt. Reis zählt in Deutschland nicht gerade zu den Produkten mit einer ausgeprägten Kennerschaft wie z. B. Wein, Schokolade, Tee oder Kaffee. Gerade darin liegt die besondere Herausforderung. Die Konsumenten schätzen diese neue Form der Transparenz und Ehrlichkeit im direkten fairen Handel, kombiniert mit Wissenswertem über das wertvolle Produkt Reis.

Erhältlich sind die Produkte von Lotao im ausgesuchten LEH, sowie online im eigenen Webshop.

Mehr Informationen zu Lotao

Schreibe einen Kommentar