Underutilized Species

Drei Sorten – Mais, Reis und Weizen decken fast die Hälfte des weltweiten Eiweiß- und Kalorienbedarfs. 30 Pflanzenarten stellen 95% des gesamten Nahrungsbedarfs. 12.650 essbare Pflanzen sind bekannt. Die restlichen 12.620 nutzen wir nicht oder kaum.

Was sind nicht zur Genüge genutzte bzw. vernachlässigte Pflanzenarten?

Eine genaue Definition „nicht ausreichend“ genutzter bzw. vernachlässigter Pflanzenarten ist schwierig. Denn was ist eine „ausreichende“ oder korrekte Nutzung?

Folgende Kriterien werden unter anderen zur Beschreibung herangezogen.

  • “vernachlässigt” (von der Wissenschaft)
  • “verwaist” (ohne Expertenunterstützung)
  • “unbedeutend” (im Vergleich zu global Crops),

In Zusammenarbeit mit seinen Partnern hat „Crops for the Future“ daher die Bezeichnung „neglected and underutilized species“ eingeführt. Sie haben ungenutztes Potenzial in Bezug auf:

Warum sind underutilized Species wichtig?

Vernachlässigte Pflanzenarten bieten den Erzeugern in den Ursprungsländern neue Möglichkeiten die Nahrungsversorgung und Lebensgrundlagen zu verbessern. Sie bieten darüber hinaus Möglichkeiten zur internationalen Vermarktung und damit einer breiteren Konsumentenschicht Zugang zu alternativen Nahrungsmittelformen. In diesen Studien der CFF werden Trends und Herausforderungen im Zusammenhang mit underutilized species detailliert dargestellt.

Mehr Informationen in Kunkel G. 1984. Plants for Human Consumption. Koeltz Scientific Books, Koenigstein, Germany.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.



Warning: Parameter 1 to W3_Plugin_TotalCache::ob_callback() expected to be a reference, value given in /homepages/25/d19878816/htdocs/klaaskoolman/wordpress/wp-includes/functions.php on line 3594