Next Organic Berlin – direct fair trade im Trend

Next Organic Berlin

Next Organic Berlin,
Foto: dolorix

Direct fair trade ist Trend, das zeigte sich auch am 26.05. auf der Next Organic – der Messe für ökosozial zukunftsweisende Produkte – im alten Flughafen Berlin-Tempelhof. Die noch junge Messe versteht sich, nach eigenen Angaben, als offene Plattform für Hersteller, Handel und Gastronomie. Der Fokus liegt auf neuen und unbekannten Marken, Innovationen, Machern und kreativen Ideen, insbesondere aus dem Bereich hochwertiger Nahrungsmittel. Hochwertig im Sinne von möglichst nachhaltig und mit gleichzeitig hohen qualitativen Ansprüchen.

Fotograf: André Wagenzik, Next Organic Berlin 2013

Next Organic Berlin 2013,
Foto: André Wagenzik

Davon gab es für die rund 2.500 Besucher reichlich zu entdecken. Aus dem Bereich des direkten fairen Handels zum Beispiel:

  • „all i need“ – Ein natürliches Grüntee-Getränk mit den beiden „Superfruits“ Aronia und Açaí. Ohne Zucker. Ohne Zusatzstoffe. Biologisch und direkt-fair.
  • „gekko Mate“ – Eine neue Mate-Tee Limonade. Mit brasilianischer Mate, wenig Zucker, direkt-fair gehandelt.
  • „africrops! Moringa“ – Pulver, Tee und Öl aus der Moringa Pflanze, der nächsten „superfruit“. Direkt und fair gehandelt, mit ökosozialem Engagement im Ursprungsland.
  • „chizca“ – Das 100% natürliche Kaugummi aus Mexico.
  • und natürlich bekannte Unternehmen, bzw. Marken wie Coffee Circle, Viva con Agua, Lemonaid, Tres Cabezas, Baola.
Fotograf: André Wagenzik, Next Organic Berlin 2013

Next Organic Berlin 2013,
Foto: André Wagenzik

Schillernd, live, lebendig: Selten war eine Messe so interaktiv, gespickt mit Shows, Köchen, Sommeliers und engagierten Foodmachern. Die Next Organic bot dabei eine ausgewogene Mischung aus ca. 165 lokalen, bzw. regionalen Anbietern, Gastronomie und internationalen Herstellern. Diese zeigten sowohl Innovationen als auch bekannte Produktkonzepte. Kreativ und originell, aber auch einfach, mit einem klaren Konzept und hohem Anspruch an das eigene Produkt: das war ein wesentlicher Baustein für viele Aussteller und Foodies.

Fotograf: André Wagenzik, Next Organic Berlin 2013

Next Organic Berlin 2013,
Foto: André Wagenzik

Start-Ups konnten im Vorfeld der Messe, im Rahmen eines Wettbewerbs, „all-inclusive“ Standpakete für den „Newcomer“ Bereich gewinnen. Die diesjährigen Standpakete gingen an: Kochstation, Chido’s Mushrooms und Chocolate Naive. Der „Entdeckerraum“ bot jungen, neuen Unternehmen und Marken einen Ort zur Präsentation. Mit besondere Bereichen wie „Next Organic Drinks“, „Wine & Dine“, „Vegan“, „Good Chocolate“ und „Täglich Brot“ bediente die Messe aktuelle Trendthemen. Das Vielfältige Rahmenprogramm aus Rundgängen, Verkostungen und Präsentationen rundete das gelungene Messekonzept ab.

Die Next Organic ist eine interdisziplinäre Plattform mit Erlebnischarakter und bietet ein ideales Forum für junge und kreative Unternehmen aus der nachhaltigen Food Branche, um mit Vertretern von Handel, Gastronomie und Presse in Kontakt zu kommen.

Zur Next Organic 2013

Kommentare sind geschlossen.